Video zur Verschwendungsart „Fehler“

Heute möchten wir wieder ein neues Video vorstellen.

Diesmal geht es um das Thema „Fehler“. Gemeint sind dabei (Flüchtigkeits-)Fehler in den Routine-Arbeitsabläufen, die zu Ausschuss und Nacharbeiten oder – im schlimmsten Falle, wenn sie nicht rechtzeitig entdeckt werden – zu Produktrückrufen führen können.

Besondere Fehlerquellen sind Arbeiten unter Zeitdruck oder solche, bei denen der Mitarbeiter dauerhaft hochkonzentriert sein muss.

Die Qualitätskontrolle ist eine Möglichkeit dafür zu sorgen, dass fehlerhafte (Zwischen-)Produkte nicht an den Kunden oder auch die nächste Bearbeitungsstation weitergeliefert werden. Dadurch können bereits entstandene Fehler aufgedeckt und die entsprechenden Produkte aus dem Verkehr gezogen werden, im Vorfeld verhindert wird die Entstehung von Fehlern damit jedoch nicht.
Unter „Poka Yoke“ werden hingegen solche Maßnahmen verstanden, die präventiv dabei helfen, Fehler durch Unachtsamkeit zu vermeiden. Dies kann beispielsweise durch asymetrische Vorrichtungen oder farbige Markierungen erreicht werden.
Auch im Alltag begegnen uns immer wieder Maßnahmen, die dem Gedanken des Poka Yoke entsprechen: Die Sicherung am Tankdeckel, damit man ihn nicht auf dem Autodach vergisst, die unterschiedlichen Anschlüsse an technischen Geräten, die sich nicht nur in Größe und farbiger Markierung unterscheiden, sondern häufig auch asymetrisch aufgebaut sind, automatisch erstellte Sicherungskopien und Warnhinweise bei Softwareprogrammen.

 

Dieses sowie weitere Videos finden Sie auch auf unserer Webseite unter „Videos“.