Video zur Verschwendungsart „Wartezeiten“

Im neuesten Video, das wir heute vorstellen möchten, geht es um „Wartezeiten“.

Jeder kennt es aus dem Alltag – sei es an der Supermarktkasse, am Bahnhof, beim Arzt oder einer privaten Verabredung. Wir alle müssen ab und zu auf etwas oder jemanden warten. In vielen Fällen hat man sich bereits darauf eingestellt und nimmt die Wartezeiten in einem gewissen Ausmaß ohne Muren hin – wenn nicht gerade der nächste Termin drängt. Auch im Arbeitsalltag müssen wir regelmäßig warten, zum Beispiel vorm Computer. Wussten Sie, dass PC-User bis zu 156 Stunden im Jahr wartend vor dem Bildschirm sitzen? Dies entspricht immerhin 6,5 Tagen, also fast einer ganzen Woche! (Quelle: Blog Kalender-Uhrzeit)

Kürzere Wartezeiten fallen uns häufig gar nicht auf oder werden im Arbeitsalltag genutzt, um einen neuen Kaffee zu holen oder sich kurz mit Kollegen zu unterhalten. Längere und häufigere Wartezeiten auf Informationen, Material oder Rückmeldungen können jedoch problematisch werden, wenn dadurch der eigene Arbeitsablauf gestört wird und man am Ende selbst unter Zeitdruck gerät.

Dieses sowie weitere Videos finden Sie auch auf unserer Webseite unter „Videos“.